Neueste Nachrichten

MushRoaming Neuigkeiten September 2014

 MushRoaming Pilzreisen 2015

Bolivien - Vom Altiplano in den Amazonas   30. Januar bis 12. Februar

Wine & Dine & Truffling Time Tour  21. bis 25.Januar

Kolumbien: Von den Anden zum Pazifik   10. bis 23.April

 Morchel & Cordyceps Expedition Tibet     23. Mai bis 5.Juni

 

Übersicht September 2015

- Neue Veröffentlichungen:    Amazonas Pilzführer  &  SZ Interview

- Kurzbeschreibungen der 2015 Reisen  

Neue Veröffentlichungen:

Im August war es endlich soweit! Unser Field Guide to Tropical Amazon Mushrooms” ist im Eigenverlag erschienen! Basierend auf über ein Dutzend Amazonas Reisen, etliche davon Mushroaming Pilzreisen, haben Larry Evans und ich einen Pilzführer mit den häufigsten, auffälligsten und schönsten Amazonas Pilzen zusammengestellt. Besondere Berücksichtigung fanden zudem Speisepilze und Medizinalpilze. Bis jetzt gibt es im Handel global nichts vergleichbares, speziell wenn man Transportfähigkeit in Betracht zieht.

Anfang September hat meine Lieblingszeitung, die Süddeutsche ein Interview mit mir zu meinen Pilzreisen im Reiseteil veröffentlicht. Ich wurde zu meinen Tibet und Amazonas-Reisen befragt. 

 

Kurzbeschreibungen der 2015 Reisen

 

Bolivien - Vom Altiplano in den Amazonas 30. Januar bis 12. Februar

Wir treffen uns in der Anden Metropole La Paz. Zuerst reisen wir in wohltemperierte Nebelwaldzone der Yungas und genießen ein schönes Familenhotel mit bester Aussicht und Pool. Danach geht es in den Amazonas, als Ausgangspunkt dient uns Rurrenabaque, ein winziges Städtchen am Rio Beni umgeben vom Regenwald. Per Boot reisen wir Flussaufwärts zu zwei Jungle Lodges mitten im Madidi National Park, die uns als Basis für tägliche Ausflüge in den extrem artenreichen Urwald dienen, indem es von Lebensformen nur so wimmelt, von eigenartigsten bunten Käfern bis zu wilden Brüllaffen. Hunderte von Bildern der Amazonas-Reisen der letzten Jahre sind auf meinen Gallerie-Netzseiten. Vorort arbeiten wir mit gut informierten bolivianischen Reiseführern zusammen. Die Reise wird von Larry Evans, einem Experten für Amazonas Pilze, und mir geleitet. Larry is auch der Co-Author unseres Amazonas-Pilzführers. Bei Anmeldung vor dem 20.9. gibt es einen Preisnachlass.

 

Morchel & Cordyceps Expedition Tibet vom 23.Mai bis zum 5.Juni 2015

Yartsa gunbu, wie Tibeter den Raupenpilz Cordyceps sinensis nennen ist ein großartiges Phänomen um Tibet im Frühling zu erforschen und in nahen Kontakt mit Land und Leuten zu kommen. Heutzutage hat Tibet das höchste Pilz-Pro-Kopf-Einkommen in der Welt, durch eine unglaubliche Nachfrage nach Raupenpilz, Matsutake und Morcheln. Wir werden den wertvollen Raupenpilz suchen, der auf dem Tibetisch Plateau endemisch ist, und seinen Lebensraum in den alpinen Matten erkunden, seinen Sammlern begegnen und den Raupenpilzhandel auf speziellen Märkten beobachten. Wir werden auch nach Morcheln in den Tannen-Fichten-Wäldern suchen, während die Täler in voller, wunderschöner Frühlingsblüte stehen. Aber natürlich gibt es in Tibet noch vielmehr als Pilze zu sehen und wir werden all die Sehenswürdigkeiten nicht vernachlässigen, wie etwa die berühmten Klöster und andere heilige Stätten, die jede Tibetreise zu einem unglaublichen Erlebnis machen, und uns auch in Heißen Quellen aalen. (Dies ist die einzige Tibetreise, die ich 2015 anbiete).

 

Wine & Dine & Truffling Time Tour 21. bis 25.Januar

Auch diesen Januar leite ich wieder eine kurze Oregon Trüffel Gourmet Tour direkt vor dem Oregon Trüffel Festival. Wir essen in zwei erlesenen Pilzrestaurants und besuchen zu dem Weingüter. Meine Netzseiten berichten über Oregon Trüffel-Suche mit meinem Freund ’Animal' und seine Lagotto Trüffelhund.

 

Kolumbien: Von den Anden zum Pazifik 10. bis 23.April

Wir treffen uns in Bogotá, der Hauptstadt Kolumbiens. Nach Bogotá besuchen wir eine Öko-Lodge in den Nebel- Eichenwäldern, die reich an Pfifferlingen,aber auch an eigenartigen tropischen Pilzen. Das nächste Ziel ist die Kaffeeregion Kolumbiens, wo wir einen Kaffeegarten besuchen werden und zudem den vergletscherten Nevado del Ruiz und die eigenartige Hochgebirgs-Páramo Landschaft. Weiter geht die Reise entlang des Pan-Amerika-Highways nach Medellin. Darauf fliegen wir nach Nuqui an der Pazifikküste, wo weiße Strände auf unberührten tropischen Regenwald treffen. Ein Boot bringt uns nach Arusi, wo wir in einer simplen Forschungsstation beherbergt sein werden und 3 volle Tage mit Pilzwanderungen im Regenwald und Strandgenuss verbringen werden. Danach erfolgt die Rückkehr nach Medellin, wo die Reise endet. Auf der Reise werden wir von  Dr.Tatiana Sanyuan begleitet, einer kolumbianische Mykologin.


Zudem lade ich immer wieder Bilder auf Facebook hoch. Suche ist am einfachsten bei Eingabe:
                        Daniel Winkler Kirkland

Soviel für heute,
 
mit herzlichen Grüßen, Daniel 

 

 

 

 

 

Last edited Fri, 10/03/2014 - 11:18